Tesoro *2012, Wallach, 1,66m, Preis B

Tesoro *2012, Wallach, 1,66m, Preis B

interessanter heller Falbe mit Sorraia Ursprung!

Tesoro ist ein sehr großer heller Falbe mit der Zeichnung eines Sorraia Pferdes , dem Urpferd aus dem portugiesischen Raum . Er hat den Aalstrich und die Zebrastreifen an den Beinen, auch die mehrfarbige Mähne macht ihn zu einem Blickfang. Tesoro hat einen ausgezeichneten Charakter, läuft sehr lieb auf dem Platz und auch im Gelände mit anderen Pferden, zeigt sich nervenstark mit Autos und einem Zementmischer (s.Video) , hat korrekte gerade Bewegungen ohne Bügeln und ist gelehrig. Er wird auf Wassertrense geritten und lernt bereits, seine Versammlung auch am langen Zügel zu halten, die Übergänge durchlässig auf Körpersignale durchzuführen – ein treues Pferd, das sich schnell binden wird und seinem Reiter vertraut.

“ Die in Deutschland existierenden Exemplare finden vor allem als Freizeitpferde Verwendung. Insbesondere Freizeitreiter mit einer gewissen Ambition zur klassisch- iberischen Dressur begeistern sich für die Sorraias, da sie ein umgängliches, wendiges und äußerst trittsicheres Pferd möchten. Der Sorraia hat große Ähnlichkeit mit anderen „Urpferden“ Europas und Asiens, wie z.B. dem Tarpan. Ein interessantes Detail ist vielleicht, dass die Mustangs in den USA oft dieselbe Färbung und ein sehr ähnliches Gebäude aufweisen.“ http://www.pferde-pferderassen.de/pferderasse/37

“ Dank des portugiesischen Hippologen Dr. Ruy d’Andrade kennen wir heute noch einen Nachfahren des Wildpferdetyps III: den Sorraia. Der Sorraia gilt heute als Ursprung der Lusitano Zucht.“  http://www.reitkunst.net/?page_id=24

Zusätzliche Information

Preis

B 5000-10000 Euro

Pferderasse

Andalusier ohne Papiere

Ausbildung

Gelände, Grundgangarten

Farbe

Falbe

*

01/07/2012

Stockmaß

1,66 m

Video